schon über 645.000 zufriedene Kunden!

Musikinstrumente - Hobby


Rode M2 MONSTER Beats DIDDYBEATS CT PK
100% sichere Zahlmethoden
Die Versandkosten sind immer inklusive!

Trusted Shops Gütesiegel
Geprüfter Online-Shop mit kostenloser Geld-zurück-Garantie von Trusted Shops.
Rode M2
-10%
86,56 €
Versandkosten inklusive!

MONSTER Beats DIDDYBEATS CT PK
-10%
107,31 €
Versandkosten inklusive!


Musik, die Sprache der Seele und ihre Emotionen. Musik kann die verschiedensten Emotionen im Menschen aufrufen oder vergessen machen. Sie kann heilen und entspannen. Durch neuste neurologische Studien konnte die Wirkung der Musik nun auch wissenschaftlich unterlegt werden. "Musik kann die Welt verändern, weil sie die Menschen ändern kann." Sir Paul David Hewson, bekannt als BONO Wie schön wäre es, wenn man die Sprache der Musik, welche sich in Melodien und Klängen ausdrückt, selber sprechen oder gar komponieren könnte. Hierfür bieten sich eine Fülle von Instrumente an, für Einsteiger und Profis. Es wurde bereits vor 10 Jahren nachgewiesen, dass ein Mensch, der von Kind auf nicht nur Musik gehört, sondern auch ein Instrument erlernt hat, gewisse Gehirnregionen für die Feinmotorik und dem auditiven Cortex sehr ausgeprägt und aktiv nutzt. Dies kann in vielen Lebensbereichen von Vorteil sein, wie z.B. der mathematisch-logischen Denkweise und der analytischen Bearbeitung von Situationen oder Aufgaben.

In der Kategorie Musikinstrumente haben wir 5 Artikel für Sie.

Filter Name Angebote
Rode M2 Rode M2


Herst.-Artikelnr.: EAN: 0698813001095
ansehen 86,56 €

aktuelles Angebot inklusive
Versandkosten und MwSt.
MONSTER Beats DIDDYBEATS CT PK MONSTER Beats DIDDYBEATS CT PK


Herst.-Artikelnr.: 129498 EAN: 0050644577260
ansehen 107,31 €

aktuelles Angebot inklusive
Versandkosten und MwSt.
Bino Musikinstrumente Bino Musikinstrumente


Herst.-Artikelnr.: 86550 EAN: 4019359865501
ansehen 24,05 €

aktuelles Angebot inklusive
Versandkosten und MwSt.
Bontempi Digitales Keyboard 61 Tasten Bontempi Digitales Keyboard 61 Tasten


Herst.-Artikelnr.: PM-665 EAN: 0047663555232
ansehen 121,65 €

aktuelles Angebot inklusive
Versandkosten und MwSt.
Rode LAVALIER Rode LAVALIER


Herst.-Artikelnr.: EAN: 0698813001569
ansehen 164,67 €

aktuelles Angebot inklusive
Versandkosten und MwSt.

Seite: 1

Musikerzubehör von Profis für Profis

Sie machen Musik hörbar und helfen auf vielfältige Art und Weise, die in kreativen Köpfen auf der ganzen Welt ersonnenen Melodien zu akustischen Erlebnissen werden zu lassen: Hersteller von elektrischem Musikzubehör liefern die Technik, um sowohl Studio- als auch Livemusik auf einem hohen Niveau produzieren und präsentieren zu können. Mithilfe der verschiedensten Produkte und einer ständigen Weiterentwicklung des Equipments unterstützen sie Amateurmusiker ebenso wie Profis bei deren künstlerischer Arbeit.

Doch wer und was genau verbirgt sich hinter Namen wie Behringer, Ortofon oder Korg? Wir haben mal genauer hingesehen und auch auf die Zwischentöne geachtet:

Behringer – Von der One-Man-Show zum globalen Unternehmen

Die Pro-Audio Firma Behringer wurde 1989 vom Namensgeber Uli Behringer gegründet, der schon in seinen Teenagerjahren eigenhändig Synthesizer und anderes Equipment zusammenbastelte. In der Schweiz geboren, nutzte er sein außergewöhnliches Gehör später auch bei seiner profunden Klavierausbildung und einem Studium zum Soundingenieur in Deutschland, bevor er sich aufmachte, zu einem der führenden Hersteller von Musikequipment weltweit zu werden.

Aus der Garagenfirma wurde ein global erfolgreiches Unternehmen mit etwa 3.500 Mitarbeitern, das für den professionellen Musik- und Entertainmentbereich eine große Bandbreite an Geräten produziert: Von diversen Mixpulten, Mikrofonen und hochwertigen Lautsprechern bis hin zu Verstärkern, Endstufen, Effektgeräten, Aufnahmesoftware und vielem mehr reicht das Angebot. Bereits vor Jahren hat der Firmengründer in China seine „Behringer City“ gegründet, wo er kostengünstig und dennoch mit umfassendem Know-how für den Weltmarkt produzieren kann. „Behringer City“ feierte 2012 ihr 20-jähriges Bestehen und zeigt einmal mehr, wie fokussiert Uli Behringer bei der Wahl und Ausgestaltung seines Hauptproduktionsortes schon vor zwei Jahrzehnten war.

Behringers Ziel war es von Anfang an, Equipment anzubieten, das sich jeder Musiker leisten kann und welches die beiden Parameter „kostengünstig“ und „hochwertig“ auf einen Nenner bringt. Vom kleinen Amateurmusiker, der in seinem heimischen Studio nur aus Plaisir, aber leidenschaftlich Musik macht, bis hin zum professionellen Künstler, der ganz Arenen füllt und entsprechendes Bühnenequipment benötigt, werden von der Produktpalette Behringers alle angesprochen. Das Design der Produkte gibt sich dabei eher funktional; die Maxime „form follows function“ ist charakteristisch für die meisten Behringer-Produkte, die dennoch ansehnlich und solide designt daherkommen.

Ortofon – Die Mutter aller Tonabnehmersysteme

Dieser Name hat einen guten Klang in den Ohren aller DJs, die auch heute noch mit Decks beziehungsweise Vinyl auflegen oder dies zumindest einmal getan haben: Das in Dänemark 1918 gegründete Unternehmen Ortofon ist der ultimative Hersteller von Tonabnehmersystemen für die Schallplattenwiedergabe. Einst wurden vor allem Mikrofone und anderes Gerät für die Filmindustrie hergestellt, seit den fünfziger Jahren aber vermehrt Tonarme für Schallplatten. Immer noch gilt Ortofon trotz seiner relativ kleinen Belegschaft von etwa hundert Mitarbeitern als weltweit größter Hersteller für magnetische Tonabnehmersysteme und ist gerade aus der DJ-Sparte nicht wegzudenken. Bis heute wurden insgesamt über 300 Tonabnehmersysteme entwickelt und neben den modernen Produkten, die aktuell beispielsweise die SPU Serie umfassen, welche heutzutage mithilfe von Lasertechnologie produziert wird, bietet Ortofon auch nach wie vor Unterstützung an, wenn es um „historische“ Tonabnehmersysteme geht, die nicht mehr produziert werden.

Ortofon bewegt sich nach wie vor in einem engen Produktsegment; zwar gibt es auch eine Sparte Medizintechnik, der Schwerpunkt des Unternehmens liegt jedoch eindeutig beim Audio-Equipment, und hier besonders auf den Tonabnehmersystemen. Kabel, Kopfhörer, Tonarme und Transformer bilden das ergänzende Angebot zu den verschiedenen Tonabnehmersystemen, die immer wieder weiterentwickelt werden.

Die Hauptzielgruppe von Ortofon sind natürlich die DJs, die noch so auflegen, dass sie diese Systeme benötigen. Und Ortofon ist auf der Höhe der Zeit: In Kollaboration mit Serato wurde der Tonabnehmer Ortofon Serato S-120 entwickelt, der genau für diejenigen DJs konzipiert worden ist, die mit Decks auflegen und dabei Serato benutzen.

Korg – Mit „K“ wie Keyboard

Der Name Korg schwingt bei allem mit, was mit Keyboards und Musik zu tun hat. 1962 wurde das Unternehmen in Japan unter einem anderen Namen gegründet; das erste Produkt war ein elektromechanischer Rhythmuserzeuger, dem programmierbare Orgeln folgten. Diese hießen in Anlehnung an den Namen des einen Unternehmensgründers Keio Organs, was dann verkürzt zu Korg wurde.

Nach ein paar Jahren konzentrierte man sich schließlich auf die Entwicklung der damals neuartigen Synthesizer und brachte 1973 den ersten auf den Markt. Fortan wurde der Name Korg federführend in der Welt der Synthesizer und feierte mit der Korg M1 1988 schließlich seinen größten Unternehmenserfolg. Das Gerät war eine Music Workstation, mit deren Hilfe man vollständige mehrspurige Produktionen erstellen konnte.

In der Folgezeit sorgten Kooperationen mit Yamaha sowie der Vertrieb von Effektgeräten unter dem Markennamen Vox für weiteren Unternehmenserfolg. Etwa 300 Mitarbeiter bilden die eher übersichtliche Belegschaft der Firma Korg, die bis heute die Musikwelt mit Keybords, Work Stations und Synthesizern versorgt.

Fazit

Ohne State-of-the-Art Technologie, Software und Geräte, wie sie beispielsweise die Hersteller Behringer, Ortofon oder Korg anbieten, gäbe es das Musikbusiness in seiner heutigen Form gar nicht. Einst von Tüftlern auf den Weg gebracht, haben die Unternehmen, jedes auf seine Weise, moderne Unterhaltungsmusik maßgeblich mitgestaltet.


* aktuelles Angebot inklusive Versandkosten und MwSt.
Händlerbereich AGB Datenschutz Impressum Presse Jobs Partner Blog Widgets
Trusted Shops Gütesiegel PCI Gütesiegel Der Name "gimahhot" stammt aus der althochdeutschen Sprache des 8. Jahrhunderts und bedeutet "gemacht". Mit dem klassischen Handschlag und einem "gimahhot" wurde schon damals der Handel perfekt gemacht.