schon über 640.000 zufriedene Kunden!

Worth - Parfüm & Kosmetik


Worth Je Reviens EDT 100 ml Worth Worth Pour Homme Eau De Toilette Spray 100 ml
100% sichere Zahlmethoden
Die Versandkosten sind immer inklusive!

Trusted Shops Gütesiegel
Geprüfter Online-Shop mit kostenloser Geld-zurück-Garantie von Trusted Shops.
Worth Je Reviens EDT 100 ml
-26%
32,40 €
Versandkosten inklusive!

Grundpreis: 32,40 € /100 ml
Worth Worth Pour Homme Eau De Toilette Spray 100 ml
-10%
22,80 €
Versandkosten inklusive!

Grundpreis: 22,80 € /100 ml

Worth war eines der ersten Haute - Couture - Häuser, dass seinen Namen mit einer Parfum - Edition verlängerte, dies geschah bereits 1924. Je Reviens ist eines der bekanntesten und renommiertesten Parfums aus dem Hause Worth und existiert, mit unterschiedlichen Weiterentwicklungen, bereits seit 1932 . Die Nase hinter diesem Duft war Maurice Blanchet, welcher nur rennommierte Designer und modernste Technologie für seine Kreationen einsetzte. Heute betrachtet man die Reihe "Je Reviens" als Hommage an die Enkel des Firmengründers und des Entwicklers Blanchet. Je Reviens, eine Marke mit geschichtlichem Stolz, langer Tradition und zeitloser, stilvoller Eleganz.

In der Kategorie Worth haben wir 9 Artikel für Sie.

Filter Name Angebote
Worth Je Reviens EDT 100 ml Worth Je Reviens EDT 100 ml


Herst.-Artikelnr.: 2404 EAN: 5023977159736
ansehen 32,40 €
Grundpreis: 32,40 € /100 ml
aktuelles Angebot inklusive
Versandkosten und MwSt.
Worth Je Reviens EDT 30 ml Worth Je Reviens EDT 30 ml


Herst.-Artikelnr.: EAN: 5023977154922
ansehen 25,45 €
Grundpreis: 84,83 € /100 ml
aktuelles Angebot inklusive
Versandkosten und MwSt.
Worth Je Reviens Parfum 15 ml Worth Je Reviens Parfum 15 ml


Herst.-Artikelnr.: EAN: 5023977154670
ansehen 47,55 €
Grundpreis: 317,00 € /100 ml
aktuelles Angebot inklusive
Versandkosten und MwSt.
Worth Worth Pour Homme Eau De Toilette Spray 100 ml Worth Worth Pour Homme Eau De Toilette Spray 100 ml


Herst.-Artikelnr.: EAN: 5023977157404
ansehen 22,80 €
Grundpreis: 22,80 € /100 ml
aktuelles Angebot inklusive
Versandkosten und MwSt.
Worth Je Reviens Couture Body Lotion 200 ml Worth Je Reviens Couture Body Lotion 200 ml


Herst.-Artikelnr.: EAN: 5023977158036
ansehen 30,30 €
Grundpreis: 15,15 € /100 ml
aktuelles Angebot inklusive
Versandkosten und MwSt.
Worth Courtesan Shower Gel 200 ml Worth Courtesan Shower Gel 200 ml


Herst.-Artikelnr.: EAN: 5023977158296
ansehen 30,50 €
Grundpreis: 15,25 € /100 ml
aktuelles Angebot inklusive
Versandkosten und MwSt.
Worth Courtesan Body Lotion 200 ml Worth Courtesan Body Lotion 200 ml


Herst.-Artikelnr.: EAN: 5023977158302
ansehen 35,25 €
Grundpreis: 17,63 € /100 ml
aktuelles Angebot inklusive
Versandkosten und MwSt.
Worth Je Reviens Parfum 30 ml Worth Je Reviens Parfum 30 ml


Herst.-Artikelnr.: EAN: 5023977159637
ansehen 74,00 €
Grundpreis: 246,67 € /100 ml
aktuelles Angebot inklusive
Versandkosten und MwSt.
Worth Courtesan Eau De Parfum Spray 60 ml Worth Courtesan Eau De Parfum Spray 60 ml


Herst.-Artikelnr.: EAN: 5023977158081
ansehen -

aktuelles Angebot inklusive
Versandkosten und MwSt.

Seite: 1

Worth – Ein Moderevolutionär erfindet den Markt

Charles Frederick Worth wurde am 13. November 1826 in Lincolnshire, eine Grafschaft in Nordengland, geboren. Bis zu seinem 19. Lebensjahr absolvierte er eine Ausbildung als Verkäufer von edlen Stoffen in zwei geschätzten und hoch angesehenen Londoner Kaufhäusern, ehe er im Jahr 1845 nach Paris auswanderte. Mit der Vorliebe und Fertigkeit im Umgang mit hochwertigen Stoffen, fand er in Frankreichs aufsteigender Wirtschaft seine Bestimmung. In Paris angekommen arbeitete er vorerst als Verkäufer bei dem auf Seidenstoffe spezialisierten Stoffhändler Gagelin. Im Zuge der Arbeit, lernte er seine Arbeitskollegin Marie Vernet lieben und kurze Zeit darauf heirateten beide einander.

In seiner Freizeit ließ der junge Charles Frederick Worth der Fantasie und alltäglichen Inspiration freien Lauf und schneiderte für seine Frau einfache Kleider, Schale und Hütte. Diese ließen die Seidenstoffe des Hauses Gagelin besonders gut zur Geltung kommen. Bei den Kundinnen blieb die geschmackvolle und faszinierende Ausstrahlung der Trachten nicht unbemerkt und die Nachfrage nach Kopien dieser Kreationen wuchs stetig an.

Der Beginn einer Karriere

Auf der Pariser Weltausstellung vom Jahre 1855 erhielt Charles den ersten Preis für einen schulterfreien Mantelentwurf und gewann in seiner Person an zunehmender Bedeutung. Im Unternehmen Gagelin stieg er zu einer führenden Position auf und versuchte die Geschäftspartner von der Lukrativität der Mode zu überzeugen und dass es sehr gewinnbringend sein wird auch Kleider und Accessoires herzustellen und zu verkaufen. Letztlich gelang es ihm nicht, da gewisse Bedenken über die bis dato noch unbekannten Idee herrschte und es für den Umsatz noch keinen Modemarkt gegeben hat.

Charles Frederick Worth ließ sich in seinen Ideen und Vorstellungen nicht beirren und begab sich auf dem Weg, einen Investor zu suchen, dem seine Versionen zusprachen. Diesen fand er im wohlhabenden Schweden Otto Bobergh, der sich bereiterklärte Worth in seinen Behauptungen und Belangen finanziell zu unterstützen. Das Modehaus Worth et Bobergh wurde aufgrund dessen im Jahr 1858 in der Rue de la Paix in Paris eröffnet. Bereits nach kürzester Zeit zählte er damalige Berühmtheiten, Kaiser, Herzoge und Adlige zu seinen Kunden. Eine davon war beispielsweise die Kaiserin Elisabeth „Sissi“ von Österreich.

Der Bekanntheitsgrad des Modehauses stieg und die Kunden kamen aus aller Welt angereist, um diese neue Art der Bekleidung und Faszination selbst zu erfahren. Kein weg war zu weit und so scheuten sich einige Kunden auch nicht davor, wochenlang unterwegs zu sein, um sich von Worth bekleiden zu lassen. Er schmückte seine Kundinnen mit edlen und luxuriösen Stoffen und Materialien. Seine Mode verließ das Modehaus komplett zum Tragen bereit, nicht wie es zu der Zeit üblich war, nach dem Schneider noch einen Modisten aufzusuchen, um sich Accessoires und Auffälligkeiten anbringen zu lassen.

Ideen die revolutionieren und Beruf und Markt erschaffen

Charles Frederick Worth gilt als „Vater der Haute Couture“ und Wegbereiter der heutigen Modewelt. Er stellte als erster „Designer“ den Menschen seine eigenen Entwürfe in Rahmen einer Modenschau vor. Kundinnen konnten sich ein Modell aussuchen, welches stofflich und schnittig auf die Figur angepasst wurde. Die Idee war neu und revolutionär, denn bis dahin haben die Kunden ihrem Schneideratelier gesagt wie ihre Kleider auszusehen hatten. Die Handhabung sich Mode und Stil diktieren zu lassen stieß auf große Akzeptanz und Begierde.

Während des Deutsch-Französischen Krieg von 1870 und 1871 schloss das Modehaus „Worth et Bobergh“ und wurde als Krankenhaus umfunktioniert. Als das Label 1871 wieder neu eröffnet wurde, schied der Finanzier Bobergh aus und es hieß fortan nur noch WORTH. Inmitten seines Daseins brachte Charles Frederick Worth große Veränderung für die weibliche Silhouette hervor, indem er beispielsweise Taille und Rocksaum großzügig aufrückte. Im Weiteren erfand er den gebauschten Rock und die Turnüre, ein durch Holzgestell oder Federstahl gespreizter Unterrock.

Parfum vom Hause Worth

Nach dem Tod des Modeschöpfers im Jahr 1895 übernahmen seine beiden Söhne Gaston und Jean-Philippe die geschäftlichen Angelegenheiten des Modehauses und knüpften an die Erfolge ihres Vaters an. Unter der Geschäftsleitung der Söhne wurde 1924 das erste Parfum des Modehauses Worth auf dem Markt gebracht - „Dans la Nuit“. Worth war das erste Modehaus, welches Parfum zu seiner Mode entwarf. 1932 kam „Je Reviens“ auf dem Markt und behauptete sich nach kurzer Zeit zu einem Welterfolg. Es ist bisher das berühmteste und einflussreichste Parfum des Hauses. Über 15 Parfums fasst das Duftsortiment der Marke Worth. Weitere beliebte Parfums sind Monsieur Worth, Miss Worth und Worth pour Homme.


* aktuelles Angebot inklusive Versandkosten und MwSt.
Händlerbereich AGB Datenschutz Impressum Presse Jobs Partner Blog Widgets
Trusted Shops Gütesiegel PCI Gütesiegel Der Name "gimahhot" stammt aus der althochdeutschen Sprache des 8. Jahrhunderts und bedeutet "gemacht". Mit dem klassischen Handschlag und einem "gimahhot" wurde schon damals der Handel perfekt gemacht.
Unsere Bestseller
der letzten Woche
aus Parfüm & Kosmetik
— #1 —
— #2 —
— #3 —
— #4 —
— #5 —
* Versand und MwSt. inklusive